zum Content

Geodätenstammtisch mit Mitgliederversammlung 2014

14.11.2014 Bezirk Halle Von Achim Dombert vor 5 Jahr(en)


Termin: 14.11.2014 16:30
Ort: Halle


Am 14.11.2014 fand die reguläre Mitgliederversammlung des VDV-Bezirkes Halle statt. Unter den 20 Teilnehmern waren auch 4 Gäste zu begrüßen. Neben den Bezirksvorsitzenden der Bezirke Magdeburg, Tobias Höhne, und Dessau, Andreas Zeller, waren als Vertreter des Landesvorstandes Herr Prof. Dr. Runne und Dipl.-Ing. Carsten Hüttner, der eine VDV-Mitgliedschaft in Erwägung zieht, als Gäste anwesend.

 

Kultureller Auftakt war ein geführter Besuch durch die Moritzburg, die sich mitten in der Stadt Halle befindet. In unmittelbarer Nähe des Hauptgebäudes der Leopoldina, der weltweit ältesten naturwissenschaftlichen Wissenschaftsakademie, befindet sich das im Stil der Spätgotik befestigte Schloss mit Grundsteinlegung aus dem Jahre 1484. Später war es Residenz der Magdeburger Erzbischöfe. 2005-2008 wurde der West- und Nordflügel nach Entwürfen spanischer Architekten zur Erweiterung der Ausstellungsfläche ausgebaut.

 

Die bedeutenden kunsthistorischen Werke, unter anderem die Bilder von Lyonel Feininger, wurden uns mit viel Enthusiasmus nahegebracht.

 

Im Anschluss ging es in das nahe gelegene Gasthaus „Zum Schad“. In diesem Lokal, das wir nicht zum ersten Mal besucht haben, wurde die Mitgliederversammlung nach den Regularien unseres Verbandes durchgeführt. Als Schriftführerin konnte erstmals Tina Hothmann und  als stellvertretender Bezirksvorsitzender Detlef Levin sowie als Bezirksvorsitzender Olaf Geyer wiedergewählt werden.

 

Im Anschluss wurden die kulinarischen Highlights der Küche des  Gasthauses „Zum Schad“ durch die Anwesenden ausgiebig getestet. Neben dem vorzüglichen Essen ging das eine oder andere Hausbier über den Tresen und es wurden diverse Probleme und Erlebnisse aus dem Vermesser-Alltag und des Verbandslebens diskutiert.