zum Content

Jahresabschlussveranstaltung 2014

14.12.2014 Bezirk Wuppertal Von Andreas Krüger vor 5 Jahr(en)


Termin: 14.12.2014
Ort: Wuppertal


Dave Davis mit den VDV Kollegen aus Wuppertal

„Schwarzer Humor“ zum Jahresabschluss des VDV-Bezirkes Wuppertal am 14.12.2014

 

Der VDV-Bezirk Wuppertal hat zu seinem Jahresabschluss am 14.12.2014 eingeladen, doch leider haben nur wenige Kollegen/innen dieses Angebot wahrgenommen. Im Nachhinein kann gesagt werden: Sie haben etwas verpasst!

 

Zuvor wurde in einem libanesischen Restaurant ein geselliges Abendessen in sehr gemütlicher Atmosphäre eingenommen. Danach stand der Hauptprogrammpunkt des Abends in der Wuppertaler Börse an, der überregionalen bekannten Wuppertaler Kulturstätte.

 

Hier wurde als Gast Dave Davis begrüßt, der es schaffte, die Lachmuskulatur nur zur Pause entspannt wirken zu lassen. Den meisten ist Dave Davis als Toilettenmann Motombo Umbokko aus dem fiktiven Land Nfuddu bekannt. Dave ist aber mittlerweile diesem weißen Kittel entwachsen und redet Klartext. Dave kann das, denn Dave Davis wurde 1973 in Köln geboren, ist gelernter Versicherungskaufmann und hat ein Bachelor-Studium (Bachelor in Recording Arts) abgeschlossen.

 

Dave Davis spricht verschiedene Dialekte und kann damit hervorragend mit dem Publikum spielen. Er erhielt unter anderem 2010 den Deutschen Comedypreis als „Bester Newcomer“. In der Börse trat Dave mit seinem 3. Bühnenprogramm: „Afrodisiaka – Lachen ist der beste Medizinmann“ auf. Dave steht zwar auf der Bühne, ist aber immer nah beim Publikum. Er prangert die deutsche Miesepetrigkeit an, legt seine „maximalpigmentierten“ Finger in die Wunden und setzt die afrikanische Lebensfreude dagegen. Seine Botschaft ließ er am Abend öfters erklingen: Ihr müsst von den Afrikanern lernen! Dave band das Publikum immer wieder mit seiner schwarzrotgoldenen Medizin in seine Show ein. Als Nebenwirkung blieb für eine gewisse Zeit ein leichter Krampf in der Wangenmuskulatur, den wir mit der Erinnerung an einen unterhaltsamen Abend nach Hause mitnehmen durften.