zum Content

Landesmitgliederversammlung 2013

20.09.2013 Landesverband Sachsen-Anhalt Von Achim Dombert vor 6 Jahr(en)


Termin: 20.09.2013 12:30
Ort: Hotel Landhaus "Wörlitzer Hof", Wörlitzer Markt 96, 06785 Oranienbaum


Bild 1: Dipl.-Ing. Jens Grohmann, Leica Geosystems

Bild 2: VDV-Verbandskollege Dipl.-Ing. André Stapel, Firma Geosurvey – Trimble

Bild 3 Ehrungen (v.l.): VDV-Vizepräsident Dipl.-Ing. Klaus Meyer-Dietrich, Dipl.-Ing. Andreas Petter (25 Jahre), Dipl.-Ing. Klaus-Otto Moetefindt (40 Jahre), Landesvorsitzender Dipl.-Ing. Achim Dombert

Bild 4 Das Organisationsteam (v.l.): Dipl.-Ing. Manuela Sommer, Dipl.-Ing. Anke Junghans, Dipl.-Ing. Ursula Bergien

Bild 5 Der Landesvorstand: (v.r.) Antje Radde, Udo Reimer, Henry Foltin, Olaf Geyer, Andreas Zeller, Anke Junghans, Prof. Dr.-Ing. Heinz Runne, Karl-Heinz Winkler (Ehrenlandesvorsitzender), Achim Dombert (Landesvorsitzender) und nicht im Bild Reinhard Duckstein

Bild 6: Das Plenum

Am 20.09.2013 fand der Landesverbandstag des VDV-Landesverbandes Sachsen-Anhalt in Wörlitz statt. Als Veranstaltungsort wurde das direkt am Wörlitzer Park gelegene Hotel Landhaus Wörlitzer Hof gewählt. Obwohl das Dessau-Wörlitzer-Gartenreich zum Welterbe der Unesco gehört ist es mit öffentlichen Verkehrsmitteln doch schwer zu erreichen. Die Bahnstation Wörlitz wird nur im Sommer angefahren. Auch die Anschrift des Hotels stellte so manches Navigationssystem vor eine schwierige Aufgabe. Aber mit nur wenigen Minuten Verspätung begann dann der öffentliche Teil der Versammlung. Als treue Gäste unseres Landesverbandes konnten VDV-Vizepräsident Dipl.-Ing. Klaus-Meyer Dietrich und Bundesgeschäftsführer Dipl.-Ing. Burkhard Kreuter vom Präsidium des VDV begrüßt werden. Ebenso aus den Fraktionen des Landtages MdL Frank Scheurell (CDU) und MdL  Ronald Mormann (SPD). Auch der Leiter der berufsbildenden Schulen in Magdeburg Hans-Jürgen Meier zählte zu den Gästen. Und - es ist schon eine Tradition – die VDV-Kollegen aus Sachsen Rainer Kießling (Bezirk West-Sachsen) und Matthias Kaden (Landesvorsitzender) als Gäste begrüßen zu können. Nach dem Grußwort des VDV-Vizepräsidenten begannen die Fachvorträge Dipl.-Ing. Jens Grohmann von der Firma Leica Geosystems stellte das neue Flagschiff die Multistation MS 50 dem interessierten Fachpublikum vor. VDV-Verbandskollege Dipl.-Ing. André Stapel von der Firma Geosurvey zeigte die neusten Entwicklungen der Firma Trimble aus dem Bereich der GNSS-Vermessungsinstrumente. Es ist erstaunlich welche technischen Neuerungen in den neusten Instrumenten integriert worden sind. In den Pausen hatten die Teilnehmer Gelegenheit die Instrumente in Augenschein zu nehmen Jens Grohmann und André Stapel standen für Detailfragen zur Verfügung. Dafür meinen herzlichen Dank.

 

Nach den Fachvorträgen folgte eine Parkführung im nahegelegenen Wörlitzer-Park. Zu Beginn regnete es auch noch ein wenig, dann jedoch klarte es auf und wir konnten neben viel Wissenswerten auch die Schönheit des Parks erfahren. Bevor der Landesverbandstag mit der eigentlichen Landesmitgliederversammlung fortgesetzt wurde gab es im (glücklicherweise innenliegenden) Sonnenhof des Hotels eine kleine Kaffeepause.

 

Die Landesmitgliederversammlung begann mit dem ausführlichen Bericht des Landesvorsitzenden über die Ereignisse und Aktionen im VDV-Landesverband Sachsen-Anhalt seit der letzten Landesmitgliederversammlung 2011 in Halle. Der Bericht wurde dieses Mal durch eine Präsentation aufgelockert. Im Bericht wurde u. a. die gute Beteiligung an den Landesexkursionen hervorgehoben, jedoch auch die noch ausbaufähige Beteiligung an den kleineren VDV-Aktionen im Land angesprochen. Ebenso wurde die Kostenverteilung bei den Landesexkursionen aufgezeigt. Die Aktivitäten der Bezirke Dessau (Vors. Dipl.-Ing. Andreas Zeller), Halle (Vors. Dipl.-Ing. Olaf Geyer) und Magdeburg (Vors. Dipl.-Ing. Reinhard Duckstein) waren Inhalt eines weiteren Themenblocks. Das starke Engagement des VDV-Landesverbandes Sachsen-Anhalt bei der Nachwuchsgewinnung (feierliche Zeugnisübergabe, Berufsbildungsmessen, Kooperationserklärung) wurde ausführlich erläutert. Hier ist unsere VDV-Verbandskollegin Carola Wille dankenswerterweise sehr aktiv. Ebenso wurde die sehr gute Zusammenarbeit mit der Hochschule Anhalt in Dessau aufgezeigt. So konnte der Landesvorsitzende zum Ende des Berichts steigende Mitgliederzahlen vor allem bei studentischen Mitgliedern verkünden und somit ein durchaus positiven Blick in die Zukunft wagen. Dies ist vor allen unseren VDV-Vorstandskollegen Dipl.-Ing. Henry Foltin und Prof. Dr.-Ing. Heinz Runne zu verdanken. Der aktuelle Mitgliederstand im Land Sachsen-Anhalt beträgt 151 Personen.

 

Es schloss sich der Bericht der Schatzmeisterin Dipl.-Ing. Antje Radde an. Zu bemerken ist, dass ein deutlicher Abbau der finanziellen Rücklagen erfolgte. Nach wie vor werden über 60% der Ausgaben durch Veranstaltungen in das aktive Vereinsleben des VDV-Landesverbandes investiert. Die Kassenprüfer bescheinigten eine ordnungsgemäße Führung der Kasse. Der Vorstand wurde von der Mitgliederversammlung entlastet.

Es folgten die Landesvorstandswahlen. Als Wahlleiter wurde VDV-Vizepräsident Dipl.-Ing. Klaus Meyer-Dietrich gewählt. Zusammen mit Dipl.-Ing. Burkhard Kreuter als Wahlhelfer leitete er in bewährter Art und Weise die Vorstandswahlen. Auf Vorschlag des Landesvorstandes wurden folgende Positionen durch Wiederwahl im Landesvorstand besetzt.

-       Landesvorsitzender Dipl.-Ing. Achim Dombert

-       Schriftführerin Dipl.-Ing. Anke Junghans

-       Schatzmeisterin Dipl.-Ing. Antje Radde

-       Referent für Liegenschaftsangelegenheiten Dipl.-Ing. Udo Reimer

-       Referent für Studenten/Innen Dipl.-Ing. Henry Foltin

 

VDV-Kollege Dipl.-Ing. Norbert Himpel kandidierte aus persönlichen Gründen nicht mehr für den Posten des Referenten für den öffentlichen Dienst. Der Vorstand hat sich entschlossen diesen Posten nicht wieder neu zu besetzen.

 

Als Kassenprüferin wurde Dipl.-Ing. Kerstin Roßbach wiedergewählt.

 

Nach den Wahlen folgte der Tagesordnungspunkt Ehrungen.

Es gehört zu den glücklichen Besonderheiten der deutschen Geschichte in einem 23jährigen Landesverband, Mitglieder für 25-jährige und sogar 40-jährige Mitgliedschaft ehren zu können.

-       40-jährige Mitgliedschaft: Dipl.-Ing. Klaus-Otto Moetefindt

-       25-jährige Mitgliedschaft: Dipl.-Ing. Andreas Petter

Der Landesvorsitzende überbrachte die Glückwünsche des Präsidenten.

 

Unter dem letzten Top der Versammlung wurde der Punkt Verschiedenes behandelt. Es wurde kurz besprochen ob für die Landesexkursionen weiterhin ein Bus gechartert werden soll. Hauptteil der Kosten einer Exkursion bilden die Kosten für den Bus. Die Mitgliederversammlung sprach sich eindeutig für die Busfahrt aus.

 

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bedanken. Unserem Vorstandskollegen Dipl.-Ing. Norbert Himpel für sein jahrelanges Engagement für unseren Landesverband. Den neu gewählten und allen anderen Vorstandsmitglieder für den Ideenreichtum und die Durchführung der zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen. Dadurch wird die öffentliche Wahrnehmung unseres Verbandes gestärkt und die steigenden Mitgliederzahlen sind ein Indiz für das ‚Durchhaltevermögen‘ jedes Einzelnen. Nicht zuletzt den Team Dipl.-Ing. Ursula Bergien, Dipl.-Ing. Anke Junghans und Dipl.-Ing. Manuela Sommer für die Organisation und die Durchführung des Landesverbandstages.

 

Die Mitgliederversammlung wurde pünktlich beendet. Zum Abschluss gab es einen kleinen Imbiss und ein gemütliches Beisammensein im Sonnenhof des Hotels. So endete der Landesverbandstag 2013 des VDV-Landesverbandes Sachsen-Anhalt in Wörlitz.