zum Content

Landesmitgliederversammlung 2017

07.01.2017 Landesverband Bremen/Unterweser Von Burkhard Kreuter vor 3 Jahr(en)


Termin: 30.03.2017 19:00-21:00
Ort: Bremen


Die Jubilare mit dem Landesvorsitzenden v.l.: Uwe Lindemann, Reiner Lührs, Jürgen Steffens, Harald Wittmann, Rolf Honken, Uwe Marske und Wolfgang Lübbert

Landesverbandsvorstand mit dem Ehrenvorsitzenden

Landesmitgliederversammlung: Laserscanning, BIM und Wiederwahl der bisherigen Vorstandsmitglieder
Die diesjährige Mitgliederversammlung mit Fachvortrag fand am 30. März 2017 im Hotel „Zur Post“ in Bremen statt. Der Landesvorsitzende Uwe Lindemann begrüßte die anwesenden Mitglieder, ganz besonders herzlich den Referenten Professor Dr.-Ing. Heinz Runne, Hochschule Anhalt, Dessau. Des Weiteren den VDV-Geschäftsführer Burkhard Kreuter, den Amtsleiter des Landesamtes Geoinformation Bremen und Vorsitzenden des DVW Landesverein Niedersachsen/Bremen Ulrich Gellhaus und den Abteilungsleiter des Vermessungs-und Katasteramtes Bremerhaven Roland Pepperl. Ganz besonders begrüßte er Harald Wittmann, Jürgen Steffens und Rolf Honken, sie sind 50 Jahre Mitglied im VDV. Anschließend übergab er das Wort an Heinz Runne, Hochschule Anhalt, Dessau. Er bedankte sich für die Einladung.

Bevor er mit seinem Fachvortrag "Von der Punktwolke zum 3D-Modell Einsatzgebiete des Laserscannings für die Erfassung dreidimensionaler Objektgeometrie" begann, stellte er kurz die Stätte seines Wirkens, die Hochschule Anhalt in Dessau vor.

Mit ihren sieben Fachbereichen ist sie an drei Standorten, Bernau, Dessau und Köthen Bildungsstätte für ca. 8.000 Studierende. Als Prodekan des Fachbereiches 3 (Architektur, Facility Management und Geodäsie leitet er den Bereich Geodäsie. Sein Lehrgebiet ist die Ingenieurvermessung.

Das Terrestrische Laserscanning (TLS) als dreidimensionales Verfahren der raumbezogenen Datenerfassung in Ergänzung zur Tachymetrie und Photogrammetrie hat sich seit ungefähr 20 Jahren etabliert. Hierdurch wird die dreidimensionale Sichtweise auf Objekte gefördert und es ergeben sich neue Aufgabenfelder, wie zum Beispiel: die Spieleindustrie, die Tourismuswerbung, Digital-Story-Telling, 3D-Werksinformationssysteme sowie Kollisionskontrolle des Maschinen- und Anlagenbaus.
Ein Trend von der schematischen zur realitätsnahen Visualisierung der Vermessungsergebnisse ist zu verzeichnen. „Der Weg vom Fernseher zum 3D-Mediencenter wird durch TLS nachhaltig unterstützt“, so die abschließenden Worte seiner Einleitung.

In seinem Vortrag, begleitet durch eine Power-Point-Präsentation und Filme, die das Verständnis und die Zusammenhänge unterstützten, erhielten die Zuhörer einen Überblick über die Laserscanner-Typen, die Einsatzgebiete des Laserscannings, die Modellierung von Punktwolken und die Ableitung BIM-gerechter Objekte aus Punktwolken.

Nach der anschließenden kurzen Diskussion überreichte der Landesvorsitzende als Dank des Landesverbandes ein kleines Präsent für einen gemütlichen Abend.

 

Der wohlverdienten verlängerten Kaffeepause, in der der Fachvortrag mit dem Referenten und unter den Mitgliedern noch ausgiebig diskutiert wurde, folgte die Eröffnung der Mitgliederversammlung durch Uwe Lindemann.

 

Ein wichtiger Punkt der Mitgliederversammlung sind die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde unser früherer langjähriger Landesvorsitzender Harald Wittmann und das frühere Landesvorstandsmitglied Rolf Honken sowie Jürgen Steffens geehrt. Alle drei sind Gründungsmitglieder unseres Landesverbandes und erhielten vom Präsidium zusätzlich einen Gutschein für einen Blumenstrauß.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Uwe Marske geehrt, nicht anwesend waren Günter Hillebrandt und Jürgen Heinemeyer.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Wolfgang Lübbert und Reiner Lührs geehrt. Nicht anwesend waren Sabine Möller, Daniela Seeger, Olaf Gay, Holger Grünhagen, Rolf Linnemann und Jens Loreit.

Die Ehrungen wurden vom Bundesgeschäftsführer Burkhard Kreuter und dem Landesvorsitzenden Uwe Lindemann mit Überreichung einer Urkunde und entsprechender Verbandsnadel mit Kranz ausgeführt.

Allen zu ehrenden Kollegen, die nicht anwesend waren, werden die Ehrungsurkunden und Ehrennadeln zugesandt.

 

In seinem Bericht bedankte sich der Landesvorsitzende bei den Mitgliedern des Landesvorstandes für die aktive Mitarbeit. Er berichtete von der Teilnahme an den Veranstaltungen des Bauindustrieverbandes Niedersachsen/Bremen in Hannover und Bremen, von der Abgabe einer Stellungnahme zur Änderung des Bremischen Architekten- und Ingenieurgesetzes bei dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, der Teilnahme an der Jahrestagung der Arbeitnehmerkammer Bremen im Dezember 2015. Er berichtete über den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit der Katasterverwaltungen zwischen Niedersachsen und Bremen (hierdurch können Vereinbarungen direkt zwischen beiden Landesvermessungsverwaltungen abgeschlossen werden), der Teilnahme an der Freisprechungsfeier der Vermessungstechniker/innen bei der Senatorin für Finanzen und der Teilnahme an der Einführung der neuen Studenten an der Jade Hochschule in Oldenburg zum Zweck der Mitgliederwerbung (Unterstützung des VDV-Landesverbands Niedersachsen). Ferner hat der Landesvorsitzende, bzw. Mitglieder des Landesvorstandes an der Verleihung des Goldenen Lotes in Köln, der INTERGEO in Stuttgart und Hamburg, der LV-Tage NRW und Niedersachsen, dem 1. GEODÄSIE-KONGRESS NRW 2016 in Dortmund und an vier Bundesvorstandssitzungen in Hannover teilgenommen.

Der Landesverband führte mit Unterstützung des BILDUNGSWERK VDV den 1. Workshop „Erfahrungsaustauch ALKIS“ im Katasteramt Osterholz-Scharmbeck durch. Er bedankte sich bei den Kollegen des BILDUNGSWERK VDV (Herren Langner, Krohm und Skindelies) bei den Referenten und dem Katasteramt Osterholz-Scharmbeck für die Unterstützung und Bereitstellung der Räumlichkeiten. Es war eine gelungene Veranstaltung. Heinz-Dieter Roesler organisierte eine interessante Exkursion zur Tunnelbaustelle in Bremerhaven.

 

In Vertretung des Schatzmeisters Heiko Hantke verlas Heinz-Dieter Roesler den Kassenbericht.

Dieter Rauprich berichtete über die Kassenprüfung und beantragte die Entlastung des Vorstandes.

Die anschließenden Wahlen wurden vom Bundesgeschäftsführer des VDV Burkhard Kreuter als Wahlleiter mit gewohnter Routine offen durchgeführt.

 

Gewählt wurden:

            stellv. Landesvorsitzender:       Heinz-Dieter Roesler

            Schatzmeister                           Heiko Hantke*

            Beisitzerin                                 Rita Immisch*

*(abwesend, ihre Zustimmung bei der Wiederwahl lag dem Vorstand vor)

Als Kassenprüfer für den nach vier Jahren ausscheidenden Rolf Linnemann wurde Hartmut Immisch gewählt.

Nach Abschluss der Wahlen erläuterte Uwe Lindemann den an die Mitglieder verteilten Haushaltsplan, der anschließend genehmigt wurde.

Nach der LMV konnten sich die Teilnehmer zum gemütlichen Ausklang noch weiter im benachbarten Restaurant "Edel-Weiß“ austauschen.