zum Content

Mitgliederversammlung 2019 mit Vorstandswahlen

18.12.2019 Bezirk Essen Von Helmut Mertens vor 232 Tagen


Termin: 19.11.2019 18:30
Ort: Essen


v.l.: Bezirksvorsitzender Christian Landers, Geburtstagskind Dieter Klemp (80), Ehrenbezirksvorsitzender Friedrich Koch

Die vom Bezirksvorsitzenden Friedrich Koch (73) angestrebte Verjüngung des Vorstandes hatte er gut vorbereitet und mit Christian Landers (37) einen vielversprechenden Nachfolger gefunden. Christian Landers ist am 16.02.1982 in Dinslaken geboren, aufgewachsen in Walsum, wohnt jetzt in Oberhausen, hat 2 Kinder und eine sehr sympathische bessere Hälfte, genannt Kathi, durch die er sein Herz für Pferde entdeckt hat. In seiner Jugend war Christian Landers Torwart und spielte bis zur Verbandsliga; aktuell geht er noch gern als Zuschauer ins Stadion. Er liebt die Natur ebenso wie High Tech und da besonders Smart home.

Bei der Stadt Essen konnte Christian Landers, wegen seiner guten Leistungen, die Ausbildung zum Vermessungstechniker bereits nach 2,5 Jahren abschließen. Seinen Vorgesetzten war schnell klar, dass er eine Idealbesetzung als "Pilot" für das erste „praxisintegrierte, technische Studium“ bei der Stadt Essen war. An der Hochschule Bochum, mit der das Projekt gemeinsam entwickelt wurde, schloss er das Studium als Bachelor of Engineering (B.Eng.), innerhalb der Regelstudienzeit von 7 Semestern ab.

Als Mitarbeiter des Amtes 62 sammelte er anschließend in der Projektgruppe „Mobile Mapping“ mit dem hochaktuellen Multi Sensor Messfahrzeug, High Tech Erfahrungen, insbesondere auf dem Spezialgebiet Bodenradar.

Im Bezirk konnte Christian Landers, dank seiner profunden Kenntnisse der aktuellen Technologien, bereits während des Studiums etliche interessante Vorträge organisieren. Dass er nun als junger Bezirksvorsitzender im Zuge des Generationswechsels mehr Verantwortung übernimmt, ist der nächste Schritt einer ausgesprochen positiven Entwicklung.

Der Generationswechsel hat eine längere Vorgeschichte. Zum Verständnis muss leider an die „schwarzen Stunden“ des Bezirks im Jahre 2011 erinnert werden.

Als am 18.4.2011, nach langem, letztlich vergeblichem Kampf, der Vorsitzende Heinz Gilsing starb, war die Bezirksarbeit praktisch zum Erliegen gekommen. Auch die beiden verbliebenen Vorstandsmitglieder befanden sich, wegen vergleichbarer, brutaler Schicksale ihrer allernächsten Angehörigen, in extremen Ausnahmesituationen. Es war unter diesen Bedingungen mehr als schwierig, für die im November anstehenden Vorstandswahlen, Kandidaten zu finden; als „Ultima Ratio“ wurde bereits über eine Fusion mit einem Nachbarbezirk nachgedacht.

In dieser persönlichen Ausnahmesituation wurde Friedrich Koch, damals als Kassenverwalter einer der beiden verbliebenen Bezirksvorstände, von Bundes- und Landesvorständen des VDV gebeten, das Ruder, wenigstens für 2 Jahre, zu übernehmen. Diesem Ruf ist er, seine persönlichen Belange zurückstellend, gefolgt. Dass seine Frau Monika, die Ihren Mann bereits in der Vergangenheit, weil er meist auf Baustellen unabkömmlich war, als Kassenverwalterin vertreten hatte, diese Entscheidung dann mitgetragen hat, war eine wesentliche Voraussetzung für den heute zu resümierenden Erfolg.

Mit der Amtsübernahme in 2011 hatte Friedrich Koch ein ehrgeiziges Projekt gestartet. Das Ziel war nicht nur, die Aktivitäten des Bezirks zu reaktivieren, sondern insbesondere auch die aktuellen Entwicklungen wie z.B. Laserscanning, GIS, Multisensorik, BIM in den Focus zu rücken sowie auf eine personelle Verjüngung des Vorstands hinzuarbeiten. Rückblickend kann man gern bestätigen, dass er alle Ziele, nicht zuletzt dank der aktiven Unterstützung von Christian Landers, erreicht hat. Das aus den ursprünglich anvisierten 2 Jahren Bezirksvorsitz, 8 Jahre geworden sind, ist dem Erfolg geschuldet.

Höhepunkt der Amtszeit war die Mitwirkung des aktiven Kerns der Bezirks-Mitglieder und ihrer Partnerinnen, bei der Organisation der Jubiläums Bundesmitgliederversammlung (BMV), die als VDV Bundeskongress im Juni 2019, im 70-igsten Jahr nach der Gründung des Verbands in Essen, in der Gründungsstadt ausgerichtet wurde.

In diesem festlichen Rahmen wurde Friedrich Koch, wegen seiner besonderen Verdienste für den VDV, mit der „Goldenen Ehrennadel“ ausgezeichnet. Dass der Bezirk ihn im Verlauf der aktuellen Mitgliederversammlung zum Ehrenbezirksvorsitzenden wählte, ist nicht nur ein Zeichen des Dankes sondern auch des Wunsches, ihn auch künftig eng an den Bezirk zu binden.

Berichte und Entlastung des Vorstandes

Die Berichte des „alten“ Vorsitzenden Friedrich Koch und der Kassenverwalterin Anke Hilbig-Motz sowie der Bericht der Kassenprüfer Adolf Dicke und Werner Grommisch bestätigten die vorbildliche Geschäftsführung des Bezirksvorstandes, so dass die Entlastung einstimmig, mit den üblichen Enthaltungen, erfolgte.

Wahl des neuen Bezirksvorstandes

Dank der bewährten Routine des, von der Mitgliederversammlung vorgeschlagenen und gewählten, Wahlleiters Burkhard Kreuter, verliefen die Wahlen des neuen Vorstandes gewohnt zügig.

Von den stimmberechtigten Mitgliedern vorgeschlagen und einstimmig gewählt wurden:

Vorsitzender Christian Landers

Ehrenbezirksvorsitzender Friedrich Koch

Schriftführer Helmut Mertens

Kassenverwalterin Anke Hilbig-Motz

Beisitzer/in: Nicole Wilhelms, Michael Kilian, Dieter Klemp, Raimund Twiehoff

Kassenprüfer: Adolf Dicke (noch bis 2021) und Werner Grommisch (wiedergewählt bis 2023)

Komm. Berater für Ingenieurvermessung Volker Schultheiß
Hinweis: Weil aus rechtlichen Gründen fördernde Mitglieder nicht stimmberechtigt im Vorstand des geförderten Vereins mitwirken dürfen, konnte er nicht, wie vorgeschlagen, als Mitarbeiter des fördernden Mitgliedes DMT, stellvertretender Vorsitzender des VDV-Bezirks Essen werden.

Runder Geburtstag

Dieter Klemp, (langjähriger Vorsitzender des VDV Bezirks Essen, sowie langjähriger Vorsitzender des BILDUNGSWERK VDV uvm.), feierte im November seinen 80-igsten Geburtstag.

Der neu gewählte Bezirksvorsitzende Christian Landers gratulierte im Namen des Bezirks und übergab ihm als persönliches Geschenk einen Karton lieblicher Spätlesen, was Dieter Klemp ganz besonders zu schätzen weiß.

Jubiläen

Klaus-Peter Krupp-Blank und Toni Schumacher wurden für 40 Jahre Treue zu unserem Berufsverband geehrt. Sie erhielten die Dankes-Urkunde des VDV Präsidenten Wilfried Grunau sowie die silberne Verbandsnadel.

Bereits 50 Jahre Mitglied im VDV sind Ulrich Mohaupt und Jürgen Salfelder. Zusätzlich zur Urkunde des Präsidenten haben sie die silberne Verbandsnadel mit goldenem Kranz erhalten.

Die Kollegen, die nicht an der Versammlung teilnehmen konnten, bekommen Urkunde und Verbandsnadel per Post zugeschickt.

Überraschungen von Christian Landers

Als neuer Vorsitzender startete Christian Landers mit einigen phantasievollen Überraschungen. Friedrich und Monika Koch sowie den Schriftführer Helmut Mertens beförderte er zum Dreigestirn. Tollität, Lieblichkeit und Deftigkeit sind jetzt im Bezirk Essen urkundlich dokumentiert.

Der Kassenverwalterin Anke Hilbig-Motz übergab er einen kleinen Globus, auf dem die daheimgebliebene Familie den jeweiligen Standort des beruflich weit reisenden Ehemannes und Vaters markieren kann. Für alles sei Christian Landers an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich gedankt.

Bericht des Landesvorstandes
Der Landesvorsitzende Ulf Meyer-Dietrich bedankte sich bei dem Bezirk noch einmal für die erfolgreiche Mitwirkung bei der Organisation des Bundeskongresses in Essen.

Im Schnelldurchgang informierte er über zahlreiche Aktivitäten/Änderungen wie z.B.:

Newsletter des Landesvorstandes, Geplanter Entfall der Einmessungspflicht für Gebäude unter 30m², Fachkräftemangel im Bereich der Geodäsie (Werbung für MINT Fächer erforderlich), Geforderter freier Zugang zu Vermessungsrissen, kostenlose Nutzung von Geobasisdaten, Nutzung der Vermessungsdaten auch für Ingenieurbüros, Tendenzen der anstehenden Grundsteuerreform.

 

 

 

Der Bezirk Essen lädt Sie ganz herzlich zu unserer nächsten

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen am
Dienstag, 19.11.2019 ab 18:30 Uhr, Beginn des offiziellen Teils ab 19:30 Uhr

im Haus Wilmes, Moltkeplatz 34, 45128 Essen, ein.

 

Tagesordnung:


1.  Begrüßung der Teilnehmer und Feststellen der Beschlussfähigkeit

2.  Bericht des Bezirksvorsitzenden
    
Friedrich Koch

3.  Bericht der Kassenverwalterin
     Anke Hilbig-Motz

4.  Bericht der Kassenprüfer/innen
     Adolf Dicke und Werner Grommisch                                                                   

5.  Aussprache und Entlastung des Vorstandes

6.  Wahl des Wahlleiters 

7.  Neuwahl des Vorstandes

  • Vorsitzende/r
  • stellv. Vorsitzende/r
  • Schriftführer/in
  • Kassenverwalter/in
  • Beisitzer/innen

8.  Wahl eines/einer Kassenprüfers/in

9.  Anträge

10. Ehrungen

11. Bericht aus dem Landesvorstand

12. Verschiedenes

 

Anträge müssen bis zum 01.11.2019 beim Bezirksvorsitzenden vorliegen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um möglichst kurzfristige Rückmeldung ob Sie teilnehmen.