zum Content

Mitgliederversammlung des Landesverbandes HH/SH

08.04.2014 Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein Von Herbert Steenbock vor 6 Jahr(en)


Termin: 08.04.2014 18:00
Ort: Neubau HCU, Überseeallee 12, 20457 Hamburg (Hafencity)


Im Foyer der neuen HCU

Monika Scheper leitet die Mitgliederversammlung

Am 8. April 2014 fand die Mitgliederversammlung unseres Landesverbandes statt. Traditionell findet die Mitgliederversammlung immer in den Räumen der HCU, der HafenCity Universität (ehem. Fachhochschule Hamburg) in der City Nord statt. Doch in diesem Jahr konnten wir in den neuen Räumen der HCU in der Hafencity tagen. Erst Anfang April begann der Umzug aus den alten Gebäuden in der City Nord. Alle, die dort studierten, blicken wehmütig auf ihre Studienzeit in den doch sehr schönen Räumlichkeiten zurück.

 

Daher war das Interesse groß, die neuen Räumlichkeiten in Augenschein zu nehmen und die Mitgliederversammlung mit einer Besichtigung zu beginnen. Fachkundig und engagiert führten uns zwei Studenten der Geomatik durch die Räume. Bemerkenswert für uns Geodäten ist die Abwesenheit des rechten Winkels in allen Räumen und im gesamten Gebäude. Jeder Raum ist anders geschnitten und ohne rechten Winkel. Zwei leicht in der Front gebogene Gebäude sind durch eine große Überdachung, die gleichzeitig den zentralen Eingangs- und Verteilungsbereich bildet, verbunden.

 

Diese Führung entschädigte für den ausgefallenen Vortrag über das Überwachungssystem zur Deformationsanalyse des Lagefestpunktfeldes der alten Hamburger Rethebrücke. Leider hatte der Referent aus dienstlichen Gründen absagen müssen.

 

Die anschließende Mitgliederversammlung in einem Raum mit Elbblick verlief erfolgreich. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Schatzmeister eine sehr gute Kassenführung und so konnten dem Vorstand einmütig Entlastung erteilt werden. Die Vorsitzenden Monika Scheper blickte in ihrem Bericht auf erfolgreiche Veranstaltungen in den letzten zwei Jahren zurück, wie z.B. die Besichtigung des Airbuswerkes, des DESY und die Bosseltouren. Ziel ist, ein breites Spektrum an Aktivitäten aus verschiedenen Fachbereichen anzubieten. Fachlich werden in Zusammenarbeit mit der HCU und dem "Deutscher Verein für Vermessungswesen e.V. DVW“ jährlich mehrere Vorträge im Rahmen des geodätischen Kolloquiums bzw. alle zwei Jahre eine Zwei-Tagesveranstaltung, das Hamburger Forum für Geomatik, angeboten. So ist für jeden etwas dabei.

 

In den Vorstandsämtern wurden als stellv. Vorsitzender Hans Neumann, als Schatzmeister Wolfgang Krause und als Referenten für den "Zentralverband der Ingenieurvereine e.v. ZBI“ Gerd Stühmer, für die Internetpräsentation Torsten Krause sowie Herbert Steenbock für die Öffentlichkeitsarbeit bestätigt.

 

Als nächste Veranstaltung ist die Besichtigung der Elbphilharmonie aus Sicht der Vermessung für den September in Planung.