zum Content

Projektbezogene Auswertestrategien beim Terrestrischen Laserscanning

23.06.2011 BILDUNGSWERK VDV vor 8 Jahr(en)


Termin: 21.10.2011 09:00-16:30
Ort: Hochschule Würzburg – Schweinfurt (Raum 203 A), Röntgenring 8, 97070 Würzburg


Seminar 7111 des BILDUNGSWERK VDV am 21.10.2011 zum Thema Projektbezogene Auswertestrategien beim Terrestrischen Laserscanning (4. Anwenderforum *** Software, Methoden, Lösungen ***):

 

 

PROGRAMM:

Freitag , 21.10.2011  __ Vormittag

 

bis 09:00 Uhr

Anreise und Registrierung

 

 

09:00 Uhr

Begrüßung und Einführung in die Seminarreihe
Prof. Dr.-Ing. Ansgar Brunn (Hochschule Würzburg-Schweinfurt)
Paul Sterzik (BW VDV - Fachgruppenleiter)

09:05 Uhr

Genauigkeitsabschätzung bei Terrestrischen Laserscannern 
Markus Mettenleiter (Zoller + Fröhlich GmbH)

09:30 Uhr

Aktuelle Vorteile und wirtschaftliche Möglichkeiten im Terrestrischen Laserscanning
Thomas Schock (Leica Geosystems GmbH)

10:00 Uhr

Kinematisches Laserscanning in Bestandstunneln
Martin Schwall (Ingenieurteam Trenkle GmbH)

 

10:30 – 11:00

Kaffeepause

 

 

11:00 Uhr

Möglichkeiten der Digitalisierung und Auswertung in der industriellen Messdienstleistung
Carolin Landgraf (VMT GmbH Gesellschaft für Vermessungstechnik)

11:30 Uhr

Laserscanning in explosionsgefährdeten Bereichen  
Norbert Benecke (DMT GmbH & Co. KG)

12:00 Uhr

Auswertung im Anlagenbau mit Scalypso anhand verschiedener Beispiele

Cornelius König (Scalypso GmbH)   

12:30 – 13:30

Mittagessen

 

Freitag , 21.10.2011  __ Nachmittag

 

13:30 Uhr

Projekte mit dem kinematischen Messsystem TIGER                           Phillip Schneider (Angermeier Ingenieure GmbH)

14:00 Uhr

Darstellung komplexer Deformationsanalysen   
Live-Demo unterschiedlicher Auswertemöglichkeiten 
Lars Sörensen (SCAN3D DIENSTLEISTUNGSGESELLSCHAFT MBH)

14:30 Uhr

Deformationanalyse von Ofenportalen in der Aluminiumindustrie 
Sebastian Haberstock (Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt)                                                                                                                      

 

 

15:00 – 15:15

Kaffeepause

 

 

15:15 Uhr

Analyseverfahren mit Amberg TMS – Tunnelscan in den Bereichen Ausbruchskontrolle beim Tunnelvortrieb,

Welligkeitsanalyse der Tunneloberfläche, Flächenhafte Deformationsanalyse, Geometrieabnahme, Risskartierung 
Oliver Schneider (Amberg Technologies AG)

15:45 Uhr

Aktuelle Entwicklungen bei der integrierten Auswertung terrestrischer Laserscannerdaten und Bilddaten
Danilo Schneider (TU Dresden)

16:15 Uhr

Einsatzmöglichkeiten von terrestrischen Laserscanning im Straßenbau -Erstellung eines Decken- und Höhenplanes                                                -Erstellung von Grundplänen für die Entwurfsplanung
Christoph Crause (RMK-Freising)

 

16:45 – 17:00

Diskussion / Abschluss

 

Teilnahmegebühr:

Mitglieder des VDV/BW VDV/DVW/BDVI:   100 EUR

Nichtmitglieder:   140 EUR

Studenten: 0 EUR (bitte als Studierende,Anwärter,Referendare anmelden)

 

Ihre Anmeldung führen Sie bitte hier online durch.

Sie erhalten damit (automatisch) eine Rechnung über die Teilnehmergebühr per E-Mail.

 

„Parallel zu dem Seminar findet eine Ausstellung statt, in der Firmen aus dem Umfeld des Seminarthemas Ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren können. Anmeldungen können an die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt per email ansgar.brunnbittekeinefhwswerbungde bzw. per Fax an 0931/3511-9510 erfolgen.“