zum Content

VDV-Preis des Landesverbandes HH/SH für herausragende Diplomarbeiten

10.05.2012 Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein vor 8 Jahr(en)


Termin: 27.11.2009
Ort: Hamburg


Der 2. Vorsitzende Herbert Steenbock und Herr Felix Tschirschwitz

 

Die Absolventenfeier der HCU Hamburg (HafenCity Universität) am 27. November 2009 bot für den Landesverband Hamburg / Schleswig-Holstein den angemessenen Rahmen, um den VDV-Preis des Landesverbandes für herausragende Diplomarbeiten zu vergeben.

Aufmerksam wurden wir auf den Preisträger durch die Teilnahme einiger Vorstandsmitglieder an der Besichtigung der U-Bahn Baustelle in der Hafen City im Frühjahr 2009. Die Schwierigkeiten bei der offenen Bauweise von U-Bahnhöfen und Tunneln erfordern aufwendige und intelligente Lösungen bei den Deformationsmessungen, da die Betonsohle zum Teil unter Wasser gegossen werden musste. Diese Lösung erarbeitete unser Preisträger Herr Felix Tschirschwitz unter dem Titel:

„Entwicklung eines automatischen Mess- und Auswertesystems zur Deformationsanalyse an der U4“

Endgültig überzeugte uns der Vortrag von Herrn Tschrischwitz auf dem Diplomandenforum der HCU Hamburg, ihm den Preis zu verleihen.

Herzlichen Glückwunsch Herr Tschirschwitz!

Übrigens, der Titel des Preisträgers lautet: „Bachelor of Science Geomatik“. Für die altgediente Diplom-Ingenieure der Fachrichtung Vermessungswesen ein Begriff, an den man sich erst gewöhnen muss.

 

(Herbert Steenbock)