zum Content

Veranstaltungsrückblick: Die GEObiker-Tour

15.04.2018 Landesverband Berlin/Brandenburg Von Florian Dietze-Römkens vor 2 Jahr(en)


Termin: 09.06.2018
Ort: Genthin


Mit Kollegen unterwegs

GEObiker 2018 – Elbe-Grenzgänger-Tour

Nach 10 Jahren GEObiker-Touren wurde schon fast jede Straße in Brandenburg unter die Räder genommen. So lag es nahe, sich bei der 11. Tour auch mal als Grenzgänger zu versuchen. Schöne Strecken gibt es auch in den angrenzenden Bundesländern, und so fiel die Wahl auf eine Tour entlang der Elbe zwischen Sachsen-Anhalt und Brandenburg bzw. die östliche Altmark und das westliche Havelland.

Treffpunkt war am 9. Juni 2018 im Hotel „Am Meilenstein“ in Dunkelforth an der Bundesstraße 1 zwischen Brandenburg/Havel und Genthin. Die Tour der 16 GEObiker führte zunächst rechts und links der Elbe in die Hansestadt Havelberg.

Da der 9. Juni dieses Jahr gleichzeitig der Tag der Geodäsie war, hatten die GEObiker natürlich ein besonderes Augenmerk auf Grenzen und Topografie! Höhepunkt waren zwei Stromübergangsnivellents über die Elbe.

Nach einem kurzen Stopp am Dom und der anschließenden Route durch die Prignitz war das Mittagessen in der „Alten Ölmühle“ in Wittenberge reserviert. Gut gestärkt und bei mittlerweile 32 °C sowie strahlender Sonne wurden die landschaftlich reizvolle Gegend und die schönen Dörfer in der Altmark durchquert. Für den schon traditionellen und bei den Temperaturen auch notwendigen Abkühlungsstopp mit leckerem Eis war die Hansestadt Tangermünde genau der richtige Ort, zumal man dort gebührend mit Musik begrüßt wurde. Gestärkt und gut gelaunt wurde die Schlussetappe bis Dunkelforth in Angriff genommen. Nach wiederum 250 km Tour klang der Tag bei kühlen Getränken und deftigem Essen aus.

Weitere Details und Fotos gibt es unter www.geobiker.de