zum Content

Verbändegespräch mit der Hochschule Anhalt

23.04.2013 Landesverband Sachsen-Anhalt vor 7 Jahr(en)


Termin: 10.04.2013
Ort: Dessau


Dipl.-Ing. Ivailo Vilser (DVW), ÖbVI Dietwalt Hartmann (BDVI), Dipl.-Ing. Achim Dombert (VDV), Prof. Dr. Bannehr (Hochschule Anhalt)

Am 10.04.2013 trafen sich die Vertreter der Berufsverbände DVW, BDVI und VDV  zu einem informellen Gespräch mit dem Direktor des Instituts für Geoinformation und Vermessung Prof. Dr. Bannehr an der Hochschule Anhalt in Dessau.

 

Der Schwerpunkt dieses Gesprächs war die Ausbildung von geodätischem Fachpersonal sowie die Ausbildungssituation in Sachsen-Anhalt.

 

Die Hochschule Anhalt bietet  ab dem Wintersemester 2013 wieder einen gemeinsamen Studiengang Vermessung und Geoinformatik an. Der auf 7 Semester ausgelegte Studiengang (Bachelor) beinhaltet ein Praxissemester (Berufspraktikum).

Der aufbauende Masterstudiengang ist auf 3 Semester ausgelegt.

 

Die Förderung der Berufsausbildung für Vermessungstechniker und Geomatiker war ebenfalls wieder Thema. Ebenso wurden Werbestrategien z.B. Teilnahme an Ausbildungsmessen abgestimmt.

 

Diese Gespräche dienen u.a. der gegenseitigen Information und Abstimmung zwischen den Berufsverbänden und der Hochschule und werden regelmäßig fortgesetzt.