zum Content

 

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.
Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

 

 

Millimetergenau und fotorealistisch – Georeferenzierte 3D-Vermessung mit MehrTec, nachvollziehbar umgesetzt im digitalen Worklflow

Städteplaner, Energieversorger und die öffentliche Hand benötigen ausgerichtete Vermessungsdaten für Bauanträge und Genehmigungsverfahren; eine georeferenzierte Vermessung garantiert, dass Scandaten zum Katasterplan passen. Von MehrTec werden 3D-Punktwolken für die georeferenzierte Vermessung in ausreichender Auflösung, scharf und geschlossen abgebildet und erstellt. In einem nach DIN ISO 9001 zertifizierten digitalen Workflow dokumentiert MehrTec die unterschiedlichen Bearbeitungsschritte zur Erstellung der virtuellen Zwillinge und bietet eine vollständig nachvollziehbare Datenverarbeitung.

 

Erstellung von 3D-Punktwolken für die georeferenzierte Vermessung

 

Die 3D-Daten für die georeferenzierte Vermessung werden von MehrTec in Kombination mit Zielmarken und der Erfassung von Geokoordinaten (ETRS89 / UTM) gemessen, in Form einer Koordinatendatei übergeben und bei der Bearbeitung der Punktwolken berücksichtigt.

 

Digitaler Workflow sichert Nachvollziehbarkeit und Qualität

 

Viele Geschäftsprozesse, die früher analog und manuell abliefen, sind bei Mehrtec heute digitalisiert und damit vor allem automatisiert. „Unser Workflow steuert Dokumente digital und weitestgehend papierlos durch die unterschiedlichen Bearbeitungsschritte“, so Udo Adriany, geschäftsführender Gesellschafter der MehrTec GmbH. „Damit erhalten wir die volle Kontrolle über die einzelnen Aufgaben.“

 

Der automatisierte, digitale Workflow resultiert in einem deutlichen Zeitvorteil, weil die Prozesse zur Bearbeitung von 3D-Modellen durch die technologische Unterstützung schneller ablaufen und rein organisatorische Aufgaben sich deutlich reduzieren, aber auch eine höhere Präzision wird erreicht und Fehlerquellen werden reduziert. „Zudem steigert der elektronisch gesteuerten Workflow unsere Reaktionsgeschwindigkeit.“

 

Weiterführende Informationen unter www.mehrtec.de

Millimetergenau und fotorealistisch – Georeferenzierte 3D-Vermessung mit MehrTec, nachvollziehbar umgesetzt im digitalen Worklflow Bild (c) MehrTec GmbH

 

Städteplaner, Energieversorger und die öffentliche Hand benötigen ausgerichtete Vermessungsdaten für Bauanträge und Genehmigungsverfahren; eine georeferenzierte Vermessung garantiert, dass Scandaten zum Katasterplan passen. Von MehrTec werden 3D-Punktwolken für die georeferenzierte Vermessung in ausreichender Auflösung, scharf und geschlossen abgebildet und erstellt. In einem nach DIN ISO 9001 zertifizierten digitalen Workflow dokumentiert MehrTec die unterschiedlichen Bearbeitungsschritte zur…

 

 

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.
Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

 

 

Anzeigen