zum Content

Landesverband Saarland

Landesvorsitzender

Dipl.-Ing. Oliver Zwiener

Privat:
Fasanenweg 6
66133  Saarbrücken

weitere Vorstandsmitglieder:

   
stellv. Landesvorsitzender: Herr Dipl.-Ing. Christoph Klatt
Schatzmeister: Herr Dipl.-Ing. Albert Henrich
Schriftführer: Herr Dipl.-Ing. Karsten Reuter
Referent für Aus- u. Fortbildung: Herr Dr.-Ing. Stefan Röhrich
Referent für Freien Beruf u. Ing.-Kammer: Herr Dipl.-Ing. Peter Heinrich
Referent für ÖbVI: Herr Dipl.-Ing. Peter Heinrich

Stammtisch

Der regelmäßige Stammtisch findet an jedem 1. Donnerstag im Monat um 18:00 Uhr im Restaurant "Undine", Bismarckstr. 129, Saarbrücken statt. Nähere Informationen dazu beim Landesvorsitzenden.

Termine

Oops, an error occurred! Code: 202107230423588b376062

Veranstaltungsrückblick

Oops, an error occurred! Code: 20210723042358edf84fb9

VDV, DVW und BDVI verleihen gemeinsam Nachwuchspreis für prüfungsbesten Vermessungstechniker

Nach drei Jahren endete im Juni 2020 für zehn neue Vermessungstechnikerinnen und Vermessungstechniker die Ausbildung im Saarland. Henry Mazioschek, der bei der Kommunal-Wasserversorgung Saar GmbH seine Ausbildung absolviert hat, erlangte dabei die beste Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Vermessungstechniker. Er wurde mit dem Nachwuchspreis des VDV, DVW und BDVI ausgezeichnet.

Aufgrund der Coronakrise fand die Preisverleihung diesmal im kleinen Kreis im Innenhof der Dienststelle des Landesamtes für Vermessung, Geoinformation und Landentwicklung in Lebach statt. Für die neuen Vermessungstechnikerinnen und –techniker ging somit die Ausbildung in einer außergewöhnlichen Zeit erfolgreich zu Ende. Immerhin fand die Prüfung während der Coronakrise unter den besonderen Umständen des Lockdown statt. Zu den erfolgreichen Absolventen im Beruf Vermessungstechnik gehören Nicolas Bard, Jessica Baumgart, Ariane Jost, Laura Kaiser, Henry Mazioschek, Tobias Naumann, Maurice Scheer, Marius Walch, Robin Wilkens und Felix Zak. Sie konnten nach erfolgreichem Abschluss ihre Abschlusszeugnisse der Berufsschule und ihre Bescheinigungen zum Bestehen der Prüfung in Empfang  nehmen. Die Prüfungszeugnisse werden ihnen später per Post zugestellt.

Stefan Röhrich