zum Content

Webinar 2021

Termin:  02.12.2021 13:00  -  02.12.2021 17:00

Seminarinhalt

Die Digitalisierungs- und Automationsprozesse haben sich auch in der Geodätischen Messtechnik außerordentlich schnell entwickelt. Berührungslose Lasermessungen, Scans und UAV Anwendungen beschleunigen die Aufnahmetechniken und erzeugen hochpräzise Ergebnisse. Dadurch ergeben sich immer wieder neue Einsatzmöglichkeiten.

Die bisher eingesetzten konservativen Speichermedien stoßen an ihre Grenzen und erfordern cloudbasierte Lösungen. Automatische Klassifizierungen von Punktwölken und Künstliche Intelligenz (KI) haben in der geodätischen Praxis Einzug gehalten und erlauben effizientere Abläufe. Gleichzeitig gilt es mit geeigneten Methoden Datenschutz und Datensicherheit zu gewährleisten.

Analoge Pläne und Feldskizzen sind nicht mehr zeitgemäß. Der automatische Datenfluss von der Planung bis zur Absteckung bzw. von der Objekterfassung direkt in das GIS System sind unumstößliche Voraussetzung, um up-to-date zu sein.

Das Seminar zeigt Aufgabenstellungen und Lösungswege aus bzw. in der „Digitalen Welt der Geodäsie“ auf.

Das Programm finden Sie in der nachstehenden Datei.


Anzeigen