zum Content

Ehrung langjähriger Mitglieder

Landesvorsitzender Dieter Badstübner (Mitte) und v.l. die Jubilare Dietze-Römkens, Theuerkauf, Überschär, Gladow, Schomann und Beutel.

Zum Jahresende 2015 überreichte der Landesvorstand am 01.11.2015 die Jubiläumsurkunden mit Ehrenabzeichen an langjährige VDV-Mitglieder und richtete die Gruß- und Dankesworte für die langjährige Verbundenheit mit dem VDV an die in den Ratskeller Köpenick gekommenen Jubilare. Der Landesvorsitzende, Dieter Badstübner, ließ in seiner Ansprache die vergangenen 25 bzw. 40 Jahre Revue passieren. Im Jahr 1990 wurde es für den VDV möglich, auch in den neuen Bundesländern aktiv zu werden. Es wurde der Landesverband Berlin/Brandenburg gegründet, und der Beitritt in den VDV wurde für viele Berufskolleginnen und -kollegen möglich. Die Zeit der Wende und die Herausforderungen, die die Wiedervereinigung mit sich brachten, machten bald deutlich, dass eine berufspolitische Vertretung durch einen Verband und entsprechende Netzwerkbildung rasch an Bedeutung gewinnen. Diesen damaligen Ereignissen folgend, war die Anzahl der zu überreichenden Urkunden in diesem Jahr überdurchschnittlich hoch.

Aber auch an drei Jubilare mit einer 40-jährigen Mitgliedschaft konnten die Urkunden überreicht werden. Auf dem Foto neben Dieter Badstübner (Mitte) von links nach rechts die Jubilare Dietze-Römkens, Theuerkauf, Überschär, Gladow, Schomann und Beutel.

Bei dem gemeinsam eingenommenen Gabelfrühstück wurden fachliche und nichtfachliche Anekdoten ausgetauscht. Den Abschluss bildete ein Besuch des Schlosses Köpenick mit seinen Sammlungen des Kunstgewerbemuseums.