zum Content

GfK liefert ab sofort die neueste Version der Geomarketing-Software RegioGraph aus. RegioGraph 2024 enthält…

Weiterlesen
Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

Neubrandenburger Geosymposium ...

Hiermit möchten wir Sie herzlich zum Neubrandenburger Geosymposium am 23. - 24. Mai 2024 einladen.
Wir würden…

Weiterlesen
Bundesverband

VDV-Bundeskongress 2024

VDV-Bundeskongress mit Mitgliederversammlung in Bayreuth

Die weiteren Details und die Anmeldung finden Sie…

Weiterlesen

Nur die Hälfte der Großstädte stellt Schulen ein Budget für Lehrkräfte zur Verfügung oder hat ein…

Weiterlesen

Zum Thema Ingenieurmangel in den öffentlichen Verwaltungen sprach kürzlich der ZBI mit dem…

Weiterlesen

Erstmals verpflichtet die Bundesnetzagentur einen Telekommunikationsanbieter, einen Haushalt mit schnellem…

Weiterlesen
Nachrichten

Unwetter erkennen dank GPS

Forschenden der ETH Zürich ist es gelungen, Gewitter mit Starkniederschlag direkt mit GPS-​Daten zu messen.…

Weiterlesen

Die 5. BIM-Tage Deutschland finden in diesem Jahr vom 24. bis zum 26. September eingebettet in die INTERGEO…

Weiterlesen

Der DVW-Arbeitskreis 4 »Ingenieurgeodäsie und Messtechnik« veranstaltet gemeinsam mit dem DVW-Arbeitskreis 8…

Weiterlesen

VertiGIS unterstützt Kunden mit einem umfassenden Umstellungsprogramm.

Weiterlesen

Hessen in Schwarz-Weiß
Neben den gewohnt farbigen Ausgaben der amtlichen Kartenprodukte, stellt die Hessische…

Weiterlesen

20 Jahre Munich Satellite Navigation Summit: Stakeholder aus Europa, den USA und Asien treffen sich ab dem 20.…

Weiterlesen

TOPO graphics, ein Unternehmen der VertiGIS, ist auf der Esri-Partnerkonferenz (EPC) vom 10. bis 11. März 2024…

Weiterlesen

Ein Forschungsteam der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) arbeitet daran, zerstörte Waldgebiete mit Hilfe von…

Weiterlesen

Am Samstag, 25. Mai 2024 lädt das Institut für Geodäsie und Geoinformation alle Interessierten zum Tag der…

Weiterlesen

VDV-Bezirk zu Besuch bei der Fa. Vogelsang in Herten

VDV-Bezirk zu Besuch bei der Fa. Vogelsang in Herten

Für interessierte Ingenieure und Gäste des Bezirkes öffneten sich bei der Fa. Vogelsang die Tore. Die Fa. Vogelsang produziert am Standort Herten Kunststoffrohre aus den unterschiedlichsten Werkstoffen wie PP, PVC-U und PE-HD. Damit ist sie einer der wenigen Hersteller weltweit, die in dieser Materialbandbreite Produkte anbieten. Die Kunststoffrohre werden für den Einzug von Kabel zu Steuer- und Telekommunikationszwecke verwendet. Abnehmer der Rohre sind dementsprechend die Industrie und der Tiefbau sowie Versorgungsunternehmen wir Telekommunikationsanbieter oder Stadtwerke.

Begonnen hat das Unternehmen in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts mit der Herstellung von Korrosionsschutzartikel für den Stahlrohrleitungsbau.

Der Besuch begann mit der Vorstellung der Fa. Vogelsang und deren Leistungsbild. Bei dem sich anschließenden Rundgang konnten das Labor, die Produktion sowie die Lagerhaltung besichtigt werden. Im Labor wurde gezeigt, u. a. wie Langzeitversuche an Rohrstücken die Qualität sichern sollen. In der Produktion konnten verschiedene Bandstraße in Augenschein genommen werden, die aus PE-Granulat durchgehende Rohre bis 2500 m Länge herstellen können, die gleichzeitig auf Trommel gewickelt werden. An anderer Stelle wurden die Rohre aus PVC-U als Stangenware gefertigt. Nach Prüfung der Rohre werden diese für den europaweiten Versand durch LKW vorbereitet.

Der Besuchstermin schloss ab mit einem gemütlichen Beisammensein in einem Biergarten mit Bewirtung der Vogelsang, bei dem noch weiterer Erfahrungsaustausch stattfand.

Ganz herzlich bedanken wollen wir uns noch bei Herrn Janke, Geschäftsführer, sowie bei Herrn Rohmann, Vertriebsleiter Deutschland, für deren fachkundige Führung durch ihr Unternehmen, welche keine Frage unbeantwortet ließ.