zum Content

Der Landesvorstand NRW

Landesvorsitzender

Dipl.-Ing. Ulf Meyer-Dietrich

Privat:
Katroper Weg 15a
59494  Soest
  • Jahrgang 1973
  • Studium an der Uni Hannover (1994 – 1999), anschließend Referendariat in NRW
  • 3 Jahre angestellt bei zwei ÖbVI's
  • 2004 bis 2011 Abteilungsleiter Kataster in der Stadt Dortmund
  • seit 2011 Amtsleiter des Vermessungs- und Katasteramtes in der Stadt Dortmund
  • Mitglied des Vorstandes im Förderkreis Vermessungstechnisches Museum
  • stellv. Kuratoriumsvorsitzender im Förderkreis Vermessungstechnisches Museum

 

Der Landesvorsitzende repräsentiert den Landesverband. Er führt bei allen Sitzungen und Veranstaltungen auf Landesebene den Vorsitz. Er ist für die Verbandsarbeit verantwortlich und hat Konto-Vollmacht.

Ehrenlandesvorsitzender

Dipl.-Ing. Klaus Meyer-Dietrich

Privat:
Harbortweg 47
59494  Soest
  • Jahrgang 1945
  • Ausbildung zum Vermessungstechniker beim Kreis Soest
  • Studium an der staatlichen Ingenieurschule für Bauwesen in Recklinghausen
  • Laufbahn für den gehobenen Dienst und Anstellung beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe - Autobahnamt (heute: Straßen.NRW) zuletzt als Vermessungskoordinator
  • Ruheständler
  • VDV-Vize-Präsident von 1988 bis 2016
  • bis 2019 Vorstandsmitglied der Ingenieurkammer-Bau NRW
  • Mitglied des Förderkreises Vermessungstechnisches Museum

 

Der Ehrenlandesvorsitzende unterstützt und berät den Landesvorsitzenden bei seinen Aufgaben.

stellvertretender Landesvorsitzender und Referent für Bezirksarbeit

Dipl.-Ing. Burkhard Kreuter

Privat:
Weyerbuschweg 23
42115  Wuppertal
  • Jahrgang 1955
  • Ausbildung zum Vermessungstechniker bei der Stadt Wuppertal
  • Studium an der Universität Essen – Fachrichtung Vermessungswesen
  • Laufbahn zum gehobenen vermessungstechnischen Dienst
  • seit 1979 bei der Stadt Wuppertal als Ressortmanager beim Ressort Vermessung, Katasteramt und Geodaten
  • seit 2021 Städtischer Vermessungsrat im Ruhestand
  • seit 1993 Geschäftsführer des VDV
  • Mitglied des Förderkreises Vermessungstechnisches Museum
  • Kuratoriumsmitglied des Förderkreises Vermessungstechnisches Museum
  • 1999–2007 und 2020-heute Mitglied des Berufsbildungsausschusses für die Ausbildungsberufe in der Geoinformationstechnologie in NRW
  • Mitglied der Vertreterversammlung der Ingenieurkammer-Bau NRW
  • seit 2019 Vorstandsmitglied der Ingenieurkammer-Bau NRW

Der stellvertretende Landesvorsitzende unterstützt und vertritt den Landesvorsitzenden.
Der Referent betreut bestehende und unterstützt die Gründung neuer Bezirke. Insbesondere gehört zu seinen Aufgaben die Überwachung und Durchführung der sich aus Nummer 2.7 der Geschäftsordnung ergebenen Verpflichtungen und Konsequenzen.

 

komm. Schatzmeister

Christian Landers B.Eng.

Privat:
Hooverstr. 56
47179  Duisburg
  • Jahrgang: 1982
  • Ausbildung zum Vermessungstechniker bei der Stadt Essen (2009-2012)
  • Duales Studium des Vermessungswesens bei der Stadt Essen und an der Hochschule Bochum  (2012-2016)
  • seit 2009 mit wechselnden Aufgaben bei der Stadt Essen angestellt

 

Der Landesschatzmeister stellt für jeweils zwei Kalenderjahre einen Haushaltsplan auf, überwacht Einnahmen und Ausgaben laut Haushaltsplan und verwaltet die Kassenbestände.

 

Schriftführer

Dipl.-Ing. Jörg Berchter

Privat:
Karlsruher Str. 131
45478  Mülheim
  • Jahrgang 1963
  • Studium an der FH Essen
  • seit 1990 Angestellter in wechselnden Aufgabenbereichen im Amt für Geodatenmanagement, Vermessung, Kataster und Wohnungsbauförderung der Stadt Mülheim an der Ruhr

 

Der Schriftführer führt Protokoll und erarbeitet die Berichte von den Sitzungen und Veranstaltungen des Landesverbandes. Er überwacht die Umsetzung der Landesvorstandsbeschlüsse.

 

komm. stellvertretende Schriftführerin

Dipl.-Ing. Anke Hilbig-Motz

  • Jahrgang 1979
  • Ausbildung als Vermessungstechnikerin bei der Emschergenossenschaft und einem ÖbVI in Dortmund
  • Studium des Vermessungswesens an der FH Bochum bis 2005
  • 3 Jahre im Bereich Korrekturdatendienste für satellitengestützte Vermessungen bei ALLSAT und Axio Net in Hannover 
  • 5 Jahre bei der Stadt Herne im Innen- und Außendienst
  • seit 2013 bei der Stadt Essen im Fachbereich Geoinformation, Vermessung und Kataster im Bereich ALKIS

Die stellvertretende Schriftführerin unterstützt und vertritt den Schriftführer.

 

Referent für Bildung und Hochschulangelegenheiten

Dipl.-Ing. Norbert Zaun

  • Jahrgang 1956
  • Ausbildung zum Vermessungstechniker und Anstellung bei einem ÖbVI
  • Studium an der Staatlichen Ingenieurschule für Bauwesen in Recklinghausen (1975 bis 1978)
  • 1978 - 1979  Angestellter beim Siedlungsverband Ruhrgebiet 
  • 1980 - 2004  Angestellter an der Gesamthochschule Essen als wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • seit 2004 Angestellter an der Hochschule Bochum als wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • seit April 2012 Hochschulreferent an der FH Bochum und Mitglied im Landesvorstand
  • Mitglied des Förderkreises Vermessungstechnisches Museum

 

Der Referent stellt den Kontakt des Landesvorstandes zu den Hochschulen her und betreut die VDV-Referenten an den Hochschulen in NRW. Er empfiehlt und koordiniert Seminar- und Fachveranstaltungen, die zur Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung dienen.
Die Sammlung und Bearbeitung von Vorschriften über Ausbildung und Studium im Vermessungs- und Geoinformationswesen gehört ebenfalls zu seinen Obliegenheiten.

Referent für Öffentlichkeitsarbeit

Dipl.-Ing. Hubert Bröker

Privat:
Wallheckenweg 1
48366  Laer
  • Jahrgang 1961
  • Ausbildung zum Vermessungstechniker beim Katasteramt in Ahaus (Kreis Borken)
  • Studium an der FH Oldenburg (1983 - 1986), Beamtenausbildung (1987 - 1989)
  • von 1989 bis 2020 beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe in der Vermessung der Straßenbauverwaltung tätig (heute: Landesbetrieb Straßen.NRW)
  • seit 2021 bei der Autobahn GmbH des Bundes zuständig für die Koordination von Vermessungsleistungen in der Niederlassung Hamm

 

Der Referent veröffentlicht im Auftrag des Landesvorstandes dessen Nachrichten im Verbandsorgan "VDVmagazinPlus".
Die Arbeit des Landesverbandes wird durch ihn öffentlichkeitswirksam verarbeitet und verbreitet.

 

Referent für Freie Berufe

Dipl.-Ing. Michael Petersen

Geschäftlich:
Hagenstr. 7
45894  Gelsenkirchen
  • Jahrgang 1966
  • Ausbildung zum Vermessungstechniker bei einem ÖbVI (1986 – 1989)
  • Studium an der Uni Bonn (1989 – 1996), anschließend Referendariat in NRW
  • Abteilungsleiter Vermessung bei VEBA / Viterra (bis 2002), anschließend Anerkennungsjahr
  • seit 2003 ÖbVI; seit 2006 auch beratender Ingenieur
  • Mitglied in der Ingenieurkammer-Bau NRW
  • 2001 – 2004 ständiger Gast, von 2004 bis 2010 Mitglied im DVW-Arbeitskreis Ingenieurgeodäsie
  • Mitbegründer des Kompetenzzentrum Ingenieurvermessung (cces)
  • seit 2018 Lehrbeauftragter am Institut für Bauingenieurwesen der Hochschule Ruhr West

 

Der Referent vertritt die Interessen der freischaffenden Kollegen/innen.

 

komm. Referentin für Angestellte in der freien Wirtschaft

Dipl.-Ing. Nicole Lehmkuhl

Privat:
In der Aue 26
58640  Iserlohn
  • Jahrgang 1968
  • Ausbildung zur Vermessungstechnikerin beim Autobahnamt Hamm
  • Studium an der FH Bochum – Fachrichtung Vermessungswesen
  • seit 1995 Angestellte bei einem ÖBVI in Dortmund
  • Mitglied der Vertreterversammlung in der Ingenieurkammer-Bau NRW
  • Mitglied des Förderkreises Vermessungstechnisches Museum

Referentin für Angestellte in der freien Wirtschaft

Dipl.-Ing. Anke Thielisch M.Sc.

Privat:
Entfeld 1
58091  Hagen
  • Jahrgang 1964
  • Ausbildung zur Vermessungstechnikerin bei der Stadt Hagen (1980-1983)
  • Studium an der Fachhochschule Bochum (1984 - 1988)
  • Studium am International Institut for Aerospace Survey and Earth Sciences (ITC), Enschede, NL (1988-1989), dort MSc-course, Geoinformatics and Map Production (1994-1995)
  • von 1989 bis 2019 als Projektmanagerin im Bereich "Digitale Photogrammetrie" bei der Hansa Luftbild in Münster
  • seit 2019 Angestellte bei einem ÖBVI in Dortmund

 

Die Referentinnen vertreten die Interessen der in der freien Wirtschaft als Angestellte tätigen Ingenieure/innen.

 

 

komm. Referentin für den Öffentlichen Dienst

Dipl.-Ing. Nicole Wilhelms

Privat:
Gerdes Feld 3
44869  Bochum
  • Jahrgang 1978
  • Ausbildung zur Vermessungstechnikerin beim Kreis Soest (1998 - 2001)
  • Studium an der FH Bochum - Fachrichtung Vermessungswesen (2002 - 2006)
  • Laufbahn für den gehobenen vermessungstechnischen Verwaltungsdienst bei der Stadt Mülheim an der Ruhr (2006 - 2008)
  • seit 2008 tätig im Amt für Geodatenmanagement, Vermessung, Kataster und Wohnungsbauförderung der Stadt Mülheim an der Ruhr

 

Die Referentin verfolgt die Entwicklungen im Beamten- und Angestelltenbereich des Öffentlichen Dienstes. Sie setzt sich mit neuen Gesetzen und Verordnungen auseinander und koordiniert und erläutert Fragen und Ausführungen zu diesen Themenbereichen.