zum Content
VDVinformiert

VDV-Schriftenreihe

Die Bände 1 bis 26 der VDV-Schriftenreihe wurden preislich erheblich reduziert. Bestellen Sie jetzt die letzten Ausgaben, bevor diese Bücher…

Die Hochwasserkatastrophe im Sommer 2021 führte in weiten Landesteilen zu erheblichen Überschwemmungen und Schäden. Im besonderen Maße war…

Seit dem 01.08.2022 gelten für Arbeitsverhältnisse zusätzliche Pflichten nach dem Nachweisgesetz. Während Arbeitsverträge grundsätzlich formfrei…

Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein

Besichtigung der Schleuse in Brunsbüttel am Nord-Ostsee-Kanal

Hiermit möchte der Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein alle Mitglieder des VDV zur Besichtigung der Schleuse in Brunsbüttel am NOK einladen.

Ein…

Terminvorankündigung

Fortbildungsveranstaltung des BILDUNGSWERK VDV:

  • Thema: GeoInfoDok neu
  • Termin: 03.11.2022
  • Ort: Paderborn (Heinz Nixdorf…

In Krisenfällen ist schnelles und abgestimmtes Handeln oberstes Gebot. Dies wird in regelmäßigen Schulungen für Mitglieder von Krisenstäben geübt. Die…

Anlässlich des deutschlandweiten Digitaltags Ende Juni hat die Stadt Braunschweig ihr 3D-Stadtmodell der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Mit…

Bildungsinstitut BDVI

Arbeitsbedingungsrichtlinie - NEUE REGELUNGEN

Mit der Umsetzung der Richtlinie (EU) 2019/1152 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20.06.2019 über transparente und vorhersehbare…

Millionenförderung und Champion-Titel für Start-up aurivus

Die Ulmer Unternehmensgründer Martin Bach und Dr. Stefan Hörmann sind nun auch offiziell…

Forscher:innen aus der Geodäsie und Geoinformatik der HafenCity Universität Hamburg haben anhand einer Webkarte die wissenschaftlichen Ergebnisse für…

Der Bochumer Luftbildarchäologe Dr. Baoquan Song und der ehemalige Essener Stadtarchäologe Dr. Detlef Hopp haben gemeinsam mit dem Amt für…

Die Bundesingenieurkammer kritisiert die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) vorgelegte Reform zur Bundesförderung für…

 

Bei der Geoinformationsverwaltung des Landes Sachsen-Anhalt können ab sofort Vermessungsleistungen über einen Online-Dienst beantragt werden.

„Dies…

Der Niedersächsische Umweltminister Olaf Lies hat gemeinsam mit Vertretern der beauftragten Firmen „BearingPoint“ und „wemove digital solutions“ die…

Mit dem vorläufigen Programm erlauben wir uns, Sie auf die

22. Internationale Geodätische Woche 2023

vom 12. – 18. Februar 2023 aufmerksam zu machen…

VDV-Bezirk zu Besuch bei der Fa. Vogelsang in Herten

VDV-Bezirk zu Besuch bei der Fa. Vogelsang in Herten

Für interessierte Ingenieure und Gäste des Bezirkes öffneten sich bei der Fa. Vogelsang die Tore. Die Fa. Vogelsang produziert am Standort Herten Kunststoffrohre aus den unterschiedlichsten Werkstoffen wie PP, PVC-U und PE-HD. Damit ist sie einer der wenigen Hersteller weltweit, die in dieser Materialbandbreite Produkte anbieten. Die Kunststoffrohre werden für den Einzug von Kabel zu Steuer- und Telekommunikationszwecke verwendet. Abnehmer der Rohre sind dementsprechend die Industrie und der Tiefbau sowie Versorgungsunternehmen wir Telekommunikationsanbieter oder Stadtwerke.

Begonnen hat das Unternehmen in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts mit der Herstellung von Korrosionsschutzartikel für den Stahlrohrleitungsbau.

Der Besuch begann mit der Vorstellung der Fa. Vogelsang und deren Leistungsbild. Bei dem sich anschließenden Rundgang konnten das Labor, die Produktion sowie die Lagerhaltung besichtigt werden. Im Labor wurde gezeigt, u. a. wie Langzeitversuche an Rohrstücken die Qualität sichern sollen. In der Produktion konnten verschiedene Bandstraße in Augenschein genommen werden, die aus PE-Granulat durchgehende Rohre bis 2500 m Länge herstellen können, die gleichzeitig auf Trommel gewickelt werden. An anderer Stelle wurden die Rohre aus PVC-U als Stangenware gefertigt. Nach Prüfung der Rohre werden diese für den europaweiten Versand durch LKW vorbereitet.

Der Besuchstermin schloss ab mit einem gemütlichen Beisammensein in einem Biergarten mit Bewirtung der Vogelsang, bei dem noch weiterer Erfahrungsaustausch stattfand.

Ganz herzlich bedanken wollen wir uns noch bei Herrn Janke, Geschäftsführer, sowie bei Herrn Rohmann, Vertriebsleiter Deutschland, für deren fachkundige Führung durch ihr Unternehmen, welche keine Frage unbeantwortet ließ.