zum Content

Das vom bayerischen Raumfahrtforschungsprogramm geförderte Verbundprojekt „SERAFIM“ verfolgt das Ziel, Waldbrände mittels Satelliten schneller und…

Der Digitalausschuss des Bundestags hat am 6. Juli in einer öffentlichen Anhörung mit Uwe Cantner, dem Vorsitzenden der Expertenkommission „Forschung…

Endlich ist es wieder soweit! Nach zwei Jahren im digitalen Format werden am 15. und 16. Juli 2022 die Türen am Campus Dessau wieder geöffnet. Die…

VDVinformiert

VDV-Radtour: 4 Länder in 4 Tagen

Die diesjährige VDV-Radtour der LV Thüringen und Sachsen verlief entlang des Elsterradweges von der Quelle der Weißen Elster nahe dem böhmischen Aš…

Bezirk Wuppertal

Fachthemen am Stammtisch

Unsere regelmäßigen Treffen finden wie gewohnt einmal zu Beginn des Quartals (Achtung: derzeit erster Mittwoch im Quartal) statt.

Als Treffpunkt hat…

Rainer Selmann kommt am 6. September 2022

Am 6. September um 19.30 Uhr werden wir den lange geplanten Vortrag von Rainer Selmann „Goethe, Twain & Co“…


Inwiefern die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) einer „demokratischen Kontrolle“ unterliegt, möchte die Bundestagsfraktion…

DVW-Seminare

UAV 2023

Weitere Informationen folgen in Kürze.

 

 

Terminvorankündigung:

Seminar 11222 des BILDUNGSWERK VDV

Veranstaltungsort: Konferenzraum "AquaMax" des RWW, Moritzstr. 16-22, 45476 Mülheim…

Weiterbildungsveranstaltung „Vermessung aktuell“

Leitung: Dr. Thomas Weinold

Anmeldelink: https://www.uibk.ac.at/weiterbildung/universitaetskurse/ve…

Am Freitag, den 23.09.2022 würden wir mit dem Bus von München über Rosenheim nach Kaprun fahren.

Dort erwarten uns eine fachkundige Führung zu der…

Andreas Wandner, AWANDNER Technology Management, referiert über Drohnenanwendungen.

 

Künstliche Intelligenz (KI) erhält einen Schub: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert insgesamt acht neue KI-Forschungsgruppen mit…

Rutschen, kriechen, kippen, sacken: Die Bewegungs- und Deformationsprozesse, die in einem instabilen Berghang vor sich gehen, sind vielfältig und…

Die Bundesregierung will das Grunderwerbsteuergesetz an das Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts vom 10. August 2021 anpassen.…

VDV-Bezirk zu Besuch bei der Fa. Vogelsang in Herten

VDV-Bezirk zu Besuch bei der Fa. Vogelsang in Herten

Für interessierte Ingenieure und Gäste des Bezirkes öffneten sich bei der Fa. Vogelsang die Tore. Die Fa. Vogelsang produziert am Standort Herten Kunststoffrohre aus den unterschiedlichsten Werkstoffen wie PP, PVC-U und PE-HD. Damit ist sie einer der wenigen Hersteller weltweit, die in dieser Materialbandbreite Produkte anbieten. Die Kunststoffrohre werden für den Einzug von Kabel zu Steuer- und Telekommunikationszwecke verwendet. Abnehmer der Rohre sind dementsprechend die Industrie und der Tiefbau sowie Versorgungsunternehmen wir Telekommunikationsanbieter oder Stadtwerke.

Begonnen hat das Unternehmen in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts mit der Herstellung von Korrosionsschutzartikel für den Stahlrohrleitungsbau.

Der Besuch begann mit der Vorstellung der Fa. Vogelsang und deren Leistungsbild. Bei dem sich anschließenden Rundgang konnten das Labor, die Produktion sowie die Lagerhaltung besichtigt werden. Im Labor wurde gezeigt, u. a. wie Langzeitversuche an Rohrstücken die Qualität sichern sollen. In der Produktion konnten verschiedene Bandstraße in Augenschein genommen werden, die aus PE-Granulat durchgehende Rohre bis 2500 m Länge herstellen können, die gleichzeitig auf Trommel gewickelt werden. An anderer Stelle wurden die Rohre aus PVC-U als Stangenware gefertigt. Nach Prüfung der Rohre werden diese für den europaweiten Versand durch LKW vorbereitet.

Der Besuchstermin schloss ab mit einem gemütlichen Beisammensein in einem Biergarten mit Bewirtung der Vogelsang, bei dem noch weiterer Erfahrungsaustausch stattfand.

Ganz herzlich bedanken wollen wir uns noch bei Herrn Janke, Geschäftsführer, sowie bei Herrn Rohmann, Vertriebsleiter Deutschland, für deren fachkundige Führung durch ihr Unternehmen, welche keine Frage unbeantwortet ließ.